Vitamine für männliche Stärke und Potenz

Welche Vitamine werden für die männliche Potenz benötigt

Die Gesundheit einer Person, einschließlich der Potenz, hängt direkt von der Nahrung ab, die eine Person zu sich nimmt, und davon, welche Nährstoffe in den Körper gelangen. Oft treten Probleme mit der sexuellen Leistungsfähigkeit mit dem Einsetzen von Vitaminmangel oder im Laufe der Zeit auf, dh abhängig vom Alter, das der Mann erreicht. Solche Probleme betreffen nicht nur die physische, sondern auch die psychische Gesundheit einer Person.

Was die männliche Stärke beeinflusst

Die Schwächung der Gesundheit eines Mannes kann von der Psychologie (Depression, Stress usw. ) und der Physiologie abhängen. Betrachten wir die Hauptursachen für das Unbehagen eines Mannes:

  • Alter. Das männliche Hormon beginnt nach 50 Jahren im Durchschnitt weniger intensiv zu produzieren.
  • Schlechte Gewohnheiten. Alkohol, Rauchen und Drogen beeinflussen die Potenz.
  • Herzkrankheit.
  • Erhöhter Druck.
  • Diabetes mellitus.
  • Einige Medikamente.
  • Mit den Nerven verbundene Krankheiten.
  • Stress, Müdigkeit.
  • Mangel an körperlicher Aktivität. Wenn sich eine Person wenig bewegt, nimmt die Durchblutung im Beckenbereich ab, was zu einer Verschlechterung der Kraft eines Mannes führt.
  • Schlafmangel. Die Produktion von Testosteron hängt von der Wiederherstellung der Körperkraft ab, die während des Schlafes auftritt.
  • Krankheiten im Zusammenhang mit dem Urogenitalsystem.
  • Essen. Verschiedene Krankheiten können durch einen Mangel an Kohlenhydraten, Fetten oder Proteinen verursacht werden.

Zink

Dieses Mikroelement ist für alle Vertreter der starken Hälfte der Menschheit notwendig. Es verbessert die Wirksamkeit und ist eine gute Prävention von Prostatitis. Zink wirkt sich positiv auf die Spermienrate aus, was für diejenigen wichtig ist, die ein Baby planen. Es ist in solchen Lebensmitteln enthalten: Fisch, Weizenkleie, Meeresfrüchte, Nüsse, Knoblauch, Eigelb.

Selen

Dieses Spurenelement wirkt sich wie das vorherige positiv auf die Funktion der männlichen Stärke aus, erhöht die Potenz und ist aktiv an der Produktion von Testosteron beteiligt. Selen ist auch in der Lage, die Spermienqualität zu verbessern, was bedeutet, dass es zur Behandlung und Vorbeugung von Unfruchtbarkeit verwendet wird. Gefunden in: Tomaten, Mais, Eiern, Roggenbrot und Meeresfrüchten.

Vitamin C

Die vorteilhafte Wirkung dieses Vitamins auf die männliche Stärke liegt in der Tatsache, dass es die Durchblutung erhöht. Dies wirkt sich auf die Stärkung der Funktionen der Geschlechtsorgane bei Männern aus. Darüber hinaus ist Vitamin C aktiv an der Produktion von Testosteron beteiligt und hilft bei der Vorbeugung von Krankheiten wie Prostatitis. Es ist in solchen Lebensmitteln enthalten: Zitrusfrüchte, Frühlingszwiebeln, Petersilie, Karotten und Kohl.

Vitamin E

Beeinflusst die Durchblutung des Körpers, daher ist es für die Potenz notwendig. Es ist in Lebensmitteln wie Pflanzenöl, Eigelb, Sellerie und Frühlingszwiebeln enthalten.

Gruppe B

Sie können die Produktion des männlichen Sexualhormons steigern und wirken sich auch positiv auf die Potenz aus. Enthalten in: Milchprodukten, Nüssen, Karotten und Fisch.

Vitamin D

Wirkt auf Testosteron und wirkt sich auch positiv auf das sexuelle Verlangen aus. Sie finden es in Milchprodukten und Fischöl.

Synthetische Präparate

In den Regalen von Apotheken finden Sie eine Vielzahl von Medikamenten, die die männliche Stärke stärken sollen. Vorteile solcher Medikamente:

  • Beeinflusst das sexuelle Verlangen und die Dauer des Geschlechtsverkehrs.
  • Medikamente können zu einem für einen Mann geeigneten Zeitpunkt verwendet werden.
  • Solche Medikamente können für eine lange Zeit verwendet werden, da keine Sucht nach ihnen auftritt.
  • Die Wirkung der Technik hält lange genug an.

Bevor Sie sich für ein Medikament entscheiden, wenden Sie sich an einen Spezialisten, da jeder Name seine eigenen Indikationen, Dosierungen und Kontraindikationen hat. Letztere umfassen Herzerkrankungen und Diabetes. Wenn Sie andere Medikamente einnehmen, ist auch eine ärztliche Beratung erforderlich.

Alle Medikamente zur Steigerung der männlichen Stärke haben ungefähr den gleichen Wirkungsalgorithmus, unterscheiden sich jedoch in ihrer Zusammensetzung und der Zeit, in der sie den Körper beeinflussen.

Naturheilmittel

Sie werden herkömmlicherweise in zwei Gruppen unterteilt: vom Kurs akzeptiert und zu einem bestimmten Zeitpunkt angewendet. Sie wirken sich positiv auf den gesamten Körper aus, wodurch sich auch die Potenz verbessert. Die häufigsten Bestandteile solcher Medikamente sind:

Vitamine in männlichen Potenzprodukten
  • Ginsengwurzel.Es wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus und kann ihn verjüngen.
  • Seepferdchen.Kann Libido und Ausdauer steigern. Es ist besonders häufig in Rezepten aus östlichen Ländern.
  • Pennies zum Tee.Wird auch "rote Wurzel" genannt. Es erhöht die männliche Stärke und hilft bei der Behandlung von Erkrankungen des Fortpflanzungssystems.
  • Hirschgeweih.Es hat die Fähigkeit, die sexuelle Aktivität zu verbessern und hat auch eine verjüngende Wirkung.
  • Zwergpalmenextrakt.Wirkt sich positiv auf das gesamte Hormonsystem des Körpers aus.
  • Ingwer.Kann die Testosteronproduktion stimulieren.

Um das richtige Medikament auszuwählen, muss sich ein Mann an einen Spezialisten wenden, der einen bestimmten Fall analysiert und Ratschläge gibt.